Aufgrund unserer aktuellen Wetterlage möchte ich heute über ein wichtiges Thema für dich sprechen: Vitamin-D.

Vitamin-D wird durch UVB Licht im Körper gebildet. In unseren Breitengraden reicht aber normalerweise nur das Sonnenlicht in den Monaten Juni bis August aus um genügend Vitamin-D zu bilden, wenn du keine Sonnenschutzmittel benutzen würdest. Sonnenschutzmittel blocken die Vitamin-D Bildung in der Haut. Von September bis Mai, reicht die Sonne bei uns nie aus.

More...

Man könnte auch sagen, dass im Moment kein Vitamin-D gebildet wird. Studien zufolge, leiden mindestens 40% der Bevölkerung an einem andauernden Vitamin-D-Mangel (das ganze Jahr). Ich glaube die Zahl liegt viel höher. Bisher habe ich niemanden in der Betreuung, der von Haus aus einen ausreichend hohen Vitamin-D-Spiegel hat.

Symptome eines Vitamin-D-Mangels

Leistungsschwäche, Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Stimmungsschwankungen, Schwindel,Kopfschmerzen, Rachitis, Osteoporose (Kochenschwund), Osteomalzie (Knochenerweichung), erhöhte Gefahr von Brüchen, Immunschwäche, Infektanfälligkeit, Atemwegserkrankungen, Herzrhythmusstörungen, Kreislaufschwäche, Diabetes Mellitus, Muskelschwäche, Muskelschmerzen, Krämpfe, Nervenschmerzen, Neurologische Erkrankungen, Depression, Multiple Sklerose, Demenz.

Im Übrigen ist eine Gewichtsabnahme mit einem niedrigen Vitamin-D-Spiegel sehr schwer bis unmöglich. Und…. ihr lieben Männer, Vitamin-D und Testosteron stehen auch in einer engen Verbindung.

Wer noch mehr über Vitamin-D Mangel oder die gesundheitlichen Folgen erfahren möchte, hier ist eine ganz tolle Seite http://www.vitamind.net/

Vitamin-D messen und ergänzen

Deinen Vitamin-D3 Wert kannst du beim Arzt messen lassen. Mittlerweile gibt es aber auch Tests für zuhause bzw. zum einschicken an ein Labor. Erhältlich im Übrigen bei uns.

Defizienz: Unter 30nmol/L

Insuffizienz: 30-50nmol/L

Adäquat: 50-125nmol/L

Hoch: >125nmol/L

Vitamin-D-Dosis

Vitamin-D-Dosen mit 1000 Einheiten pro Woche oder pro Tag kannst du vergessen. Da wird sich an deinem Vitamin-D-Spiegel nicht sehr viel ändern. 5000-10000 Einheiten pro Tag dürfen es schon sein. Aktuelle Studien zeigen das 10.000IU/Tag keine gesundheitlichen Schäden auslösen können. Oft von Ärzten empfohlene Einnahmen von 400-1000IU/Tag, beruhen auf Werten aus den 70iger Jahren.

Wissenschaftler haben verschieden hohe Dosen getestet. Um es abzukürzen: Bei 5000IU/Tag kannst du nach ca. 60 Tagen einen adäquaten Vitamin-D3 wert messen.

Vitamin-D-Präparate gibt es als Tabletten, Kapseln, Tropfen

Ganz wichtig ist die Einnahme mit Vitamin K2. Unbedingt. Ansonsten kann der Schuss nach hinten losgehen. Vitamin-D nur mit Vitamin K2!!!!!

Ich empfehle Tropfen. Einfach einzunehmen und als Kombipräparat erhältlich. Die Kapseln sind halt mega groß und du musst dir zusätzlich Vitamin K2 einverleiben.

Fragen? Einfach bei mir melden.

Kai Beckmann

Seit 1986 im bereich Fitness tätig. Mein Motto: Wenn du das tust, was du immer tust, bekommst du das Ergebnis, das du immer bekommst

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment:

*