Wort zum Sonntag – Lauf Forrest lauf….besser nicht

Sport allein ist keine gute Option

Zusätzlicher Sport bedeutet noch mehr Stress.

Stress bedeutet in diesem Fall, eine weitere Erhöhung deiner Stoffwechselrate. Gleichzeitig versuchst du Kalorien einzusparen. Keine gute Idee! Wenn dein Kaloriendefizit zu hoch ist, dann wird dein Körper auf Teufel komm raus Fett festhalten und wenn es dumm läuft sogar Muskeln abbauen.

More...

Insbesondere und daher der Titel dieses Posts. Laufen, oder anderes Cardiotraining, produziert ab ca. 30 Minuten Cortisol. Cortisol ist ein Stresshormon. Dieses Stresshormon verhindert Fettverbrennung.

Wie viele Leute kennst du die durch Laufen schlank geworden sind?

Immer wieder sprechen mich Kunden an „was Sie zusätzlich (Sport) MACHEN könnten“. Meine Antwort ist zu 99% immer die Gleiche: Nix

Regel Nr.1 Optimiere deine Ernährung.

Vor kurzem habe ich einen guten Satz gelesen: Wenn du das isst, was du immer isst, bekommst du die Figur, die du immer bekommst. Oft wirst du feststellen mit einer APP (z.B. Foodlogger), dass du zu wenig isst, oder deine Nährstoffzusammensetzung (Kohlenhydrate, Fett, Eiweiß) nicht stimmt. Dein Körper schaltet somit auf Notprogramm. Dein Stoffwechsel läuft durch den alltäglichen Stress sowieso schon viel höher als normal. Soll heißen, dass du so schon mehr essen müsstest, dass dein Körper optimal funktioniert.

Regel Nr.2 Optimiere deinen Schlaf

Stress macht dich kaputt. Schlaf regeneriert dich. So einfach ist das. Aus vielen Gesprächen weiß ich, dass fast alle Kunden irgendwie schlecht schlafen. Magnesium hilft. Sprich mich an.

Regel Nr.3  pro Woche 2-3 Trainingseinheiten a 45 Minuten maximal

Hoher Kraft-und Muskelaufbauanteil, wenig Cardio. Trainiere Hauptmuskelgruppen. Wechsle alle 8-10 Trainingseinheiten die Intensität, das Gewicht, die Übung… EMS-Training ist für mich im Moment das Mittel der Wahl. Hohe Intensität und keine Gelenkbelastung. Mit deinem Training setzt du einen Reiz. Je höher der Reiz desto schneller passt sich dein Körper an. Die Anpassung findet aber in der Pause statt. Daher halte deine Pausen ein. 48 Stunden sollten es sein. Je Älter du bist, desto länger die Pause. Je mehr Stress du hast, desto länger die Pause.

​Fragen? Einfach bei mir melden

Kai Beckmann

Seit 1986 im bereich Fitness tätig. Mein Motto: Wenn du das tust, was du immer tust, bekommst du das Ergebnis, das du immer bekommst

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment:

*